Warum ich…

…mitten in der Nacht einen Film geschaut habe? Es war einfach zu viel zu tun in den letzten Tagen und ich war so aufgedreht, dass ich nicht schlafen konnte.
Am Donnerstag [08. Dezember] war der Elektriker da. Nur mal schauen. Aber schon da hatte er jede Menge zu tun, um die Sicherheit zu gewährleisten. [Es hingen wohl zu viel lose, nicht isolierte Kabel-Enden herum.] Am Montag würde er wieder kommen, alles Material [Schalter und ähnliches] mitbringen und dann auch die Leuchten anbringen, denn bis dahin wollte Chris mit den Malerarbeiten fertig sein.
Am Freitag [09. Dezember] überstürzten sich dann am Morgen die Anrufe.
"Wir kommen schon am Samstag, morgens 8 Uhr, oder halb neun, wir wollen erst in Ruhe frühstücken. Ach ja, und wir kommen zu dritt. Wir bauen noch zwei Tische. Gerätschaften bringen wir mit. Ach ja, und Chris braucht keine Leiter, die bringen wir auch mit." Puh, durchatmen. Und eine Liste schreiben, was ich nun alles noch besorgen und erledigen muss.
Da war der Tag und vor allem der Abend voll gepackt. Einen russischen Zupfkuchen habe ich für Chris gebacken, weil er doch heute Geburtstag hatte und diesen Kuchen so gern mag. Am Ende sind wir gar nicht dazu gekommen, ihn zu essen.
Außerdem bereitete ich eine riesigen Schüssel Kartoffelsalat zu, damit ich all meinen fleißigen Helfern etwas zu Mittag anbieten konnte [was wir dann endlich gegen 15 Uhr verspeisten].
Der Elektriker hatte so viel mit den Tischlerarbeiten zu tun, dass er zum Elektrikern gar nicht kam. Nun kommt er doch am Montag wieder.
Chris kam auch nicht so gut voran, wie er sich vorgenommen hatte, besonders weil die weiße Wandfarbe, die ich geschenkt bekommen hatte, sich als hellblau heraus stellte. Chris hat diese dann gegen weiße Fassadenfarbe eingetauscht, was allerdings auch wieder aufhielt.
Immerhin hatten wir am Abend bei Mutti ein schönes gemütliches und sehr leckeres Abendessen. So hatte Chris wenigstens noch etwas von seinem Geburtstag.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.