3/365…

…hätte ich doch vor lauter Wuselei schon wieder fast vergessen.

365/2011

Papierkrieg und Seelentröster. Als hätte ich nicht genug zu tun, musste ich gestern wieder fast 3 Stunden opfern, um das wieder auf die Reihe zu bringen, was ein anderer verschlampt hat. Und dieser andere ist auch noch jemand, der sein Geld genau damit verdient, dass ich es eben nicht selbst richten muss, sondern er das erledigt. Nur hat er es eben im November, als ich ihn damit beauftragt hatte, nicht erledigt, und damit der Ärger, den ich dadurch bekomme, nicht noch größer wird, musste ich mich eben gestern doch selbst um alles kümmern. Tolle Show. Der Typ hat seine Provision ja erhalten, nur für mich ist es wieder blöd gelaufen, weil mich die ganze Sache nun außer der Zeit auch noch reichlich 50 Euro mehr kostet, als es im November gekostet hätte, wenn der Typ seinen Job richtig gemacht hätte.
Was mich an der ganzen Sache aber am meisten ärgert, ist die bescheuerte Art dieses Typen. Statt mich um Entschuldigung zu bitten, stellt der sich noch hin und sagt: "Seien Sie doch froh, dass es nicht Tausend Euro teurer ist."
Na geht’s noch? Der Typ ist Dienstleister. Man müsste so jemanden überall so unmöglich machen, dass er in seinem Job keinen Fuß mehr auf den Boden bekommt. Nicht, weil er nen Fehler gemacht hat, nicht, weil er seinen Job schlampig und nur teilweise erledigt hat, wohl aber, weil er dann auch noch frech geworden ist.

Tja, und danach hab ich die oben gezeigten Seelentröster dann einfach gaaaaaaanz dringend gebraucht.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.