Immer was Neues…

…aber nie was Gescheit’s, wie meine Oma sagen würde.
Anfang der Woche bestand das Neue darin, dass Chris Auto nicht mehr ansprang, was anfgesichts der Temperaturen nicht unbedingt überraschend kam.
Mitte der Woche kam dann auch mein Auto nicht mehr in die Gänge.
Zum Glück kümmerte sich Chris um alles und nun hat er eine neue Batterie und mein Auto funktioniert nach gutem Zureden auch halbwegs wieder, muss aber nächste Woche wohl doch mal in die Werkstatt.
Dann gibt es ständig Probleme mit der Müllabfuhr. Die Straße, die sich seit Juni im Bau befindet und ursprünglich am 17. September fertig sein sollte, ist nun noch immer eine Baustelle und wird vor dem Frühjahr wohl auch nicht mehr weiter gebaut. Demzufolge kommen die Müllautos nicht mehr durch. Da gab es mal einen Zettel im Briefkasten, man würde uns rechtzeitig neue Abholplätze für die Tonnen mitteilen. Danach geschah nichts mehr. Anrufe ergaben, dass die Baufirme wisse, wo die Tonnen abgeholt werden und würden diese auch mit dem Gabelstapler zu diesem Platz bringen. Nur ist von der Baufirma ja niemand mehr hier. Man wollte zurück rufen, was aber nicht erfolgte. Also bleibt uns nur, dort immer wieder anzurufen. Und der Müll, der bleibt uns auch.
Damit aber nicht genug Ärger. Pünktlich zum Sonntag, wenn niemand erreichbar ist, fiel heute Morgen die Heizung aus und damit auch die Warmwasserversorgung.
Na toll. Dann muss ich wohl ungeduscht und mit fettigen Haaren zu meiner Lesung gehen? Das kann ja heiter werden.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.