Am Rande des Weges

Von Mai bis Oktober 2011 läuft das Projekt "Am Rande des Weges".
Dabei sollen Fotos alles dokumentieren, was ihr am Rande eures Weges gefunden habt. Das kann der tägliche Weg zur Arbeit sein, oder auch euer ganz persönlicher "Weg zum Ruhm". Das kann etwas sein, das sich tatsächlich am Rand befindet, oder auch etwas, das ihr beiläufig, sozusagen nebenher entdeckt oder erlebt habt, oder auch etwas, das immer am Rande passiert und nie sonderlich beachtet wird, wie beispielweise die Straßenreinigung nachts halb vier oder Leute, die vor einer Veranstaltung eine Bühne auf- oder danach wieder abbauen oder vielleicht die Arbeit eines Maskenbildners.
Wer sich beteiligen möchte, stellt einfach sein ARdW-Foto in seinen Blog und hinterlässt mir einen Kommentar mit Link zum entsprechenden Post, hier oder irgendwo in meinem Blog. Ich verewige und verlinke euch dann hier.
02. bis 08. Mai 2011

09. bis 15. Mai 2011
Am Rande des Weges Am Rande des Weges

15. bis 22. Mai 2011
Am Rande des Weges Am Rande des Weges Am Rande des Weges

3 Gedanken zu “Am Rande des Weges

  1. Mira, du hast so viel Zeit für andere Dinge. Wie wäre es, wenn du mal alle deine Wanderbücher zurück schickst. Einige sind schon ziemlich sauer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.