Eine kleine Geschichte…

…möchte ich euch noch vom Freitag {22. März} erzählen. Da ich tags zuvor nicht mit dem Umräumen fertig geworden war, stand ich gerade im Gang und packte Sockengarne um, als mein Vermieter zur Tür herein kam. Er hielt einen dicken gepolsterten Umschlag in der Hand. Für mich??? Ich hatte doch gar keine Bestellung mehr offen.
Ihr müsst wissen: Das Lädchen hat keinen eigenen Briefkasten, was nicht weiter schlimm ist, weil die Postfrau mir einfach die Briefe herein gibt, wenn ich da bin. Aber manchmal bin ich ja auch in der Schule, wenn die Post kommt, und dann landet meine Post im Hausbriefkasten, an den aber nur der Hauseigentümer heran kommt. Nun arbeitet dieser junge Mann aber oft sehr lange, so dass ich aus dem Lädchen schon weg bin, wenn er heim kommt. Und so kam es dann, dass er mich erst am Freitag erwischte, um mir den Umschlag zu geben.
Und nun schaut mal, was drin war.

Schatzkästlein
Foto 081/365
Schätze

Ein Schatzkästlein mit ganz feinen Schätzen darin. Ich habe gleich versucht, die Csilla anzurufen, um mich zu bedanken, aber sie ging leider nicht ans Telefon. Später fiel mir dann ein, dass sie unterwegs war nach Köln zur Messe.
Da muss ich es heute Abend noch mal versuchen, sie zu erwischen.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.