Es ist verrückt…

…mein Kopf ist voller Geschichten. Wenn ich mit meinem Strickzeug auf der Couch hocke oder im Lädchen am Spinnrad, dann gehen meine Gedanken auf die Reise. Unzählige Ideen geistern durch meinen Kopf, nur sind sie nicht recht greifbar, bis sich beginne, sie zu erzählen oder aufzuschreiben.
In der letzten Zeit habe ich immer öfter über meinen diesjährigen Adventskalender nachgedacht und mich gefragt, wie die Geschichte wohl dieses Mal sein könnte. Natürlich wird es wieder um den Schreinermeister gehen, der ein gar wundersames Spinnrad gebaut hat. Auf den Seiten des Wollkombinats habe ich mal den Anfang der Rahmenhandlung ohne das damalige Märchen eingestellt, falls sich jemand schon vorab ein wenig einstimmen möchte. Und natürlich geht es auch wieder um die Spinnerin, die dieses besondere Spinnrad zum Singen bringt. Wie aber die eigentliche Geschichte dieses Jahr aussehen soll… tja, da lasse ich mich selbst noch überraschen.
Allerdings habe ich mich vorhin mal dran gesetzt und ein Stück Rahmenhandlung geschrieben und… was soll ich euch sagen? Es schrieb sich von ganz allein. Die Geschichte entwickelte sich bereits wieder, ohne dass ich mir vorher überlegt hätte, was geschehen soll.
Am liebsten würde ich nur noch Geschichten schreiben.
Aber jetzt muss ich mich erst einmal losreißen, denn ich will ins Lädchen, um dort zu spinnen.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.