Sonntags Top 7 {210704}

Anni schreibt heute keine Sonntags Top 7, zumindest jetzt noch nicht. Dafür will ich das heute endlich mal wieder tun.
Die Themen sind, wie immer:

Lesen
Ach ja. Als ich das letzte Mal die Sonntags Top 7 schrieb, hatte ich gerade einen neuen Honorarvertrag bekommen, den ersten nach dem Ewig-Lockdown. Und nun ist das alles schon wieder Geschichte. Es ist unglaublich viel passiert in dieser Zeit, viel Schönes. Aber nun ist es zu Ende. Ich habe es beendet, ich dumme Kuh. Und nun leide ich vor mich hin. Um das jetzt ebenfalls zu beenden oder zumindest zu mildern, las ich seit Wochenmitte Spiegel & Schatten {Affiliate-Link} , den zweiten Teil der Meisterin von Markus Heitz. Das lenkt mich ganz wunderbar von meinen übrigen Gedanken ab.

Musik
Als ich am Mittwoch nach der Rückkehr aus Cottbus auf dem Tauchaer Marktplatz stand, fiel mir der Song von Klaus Lage ein. Ich blieb ein wenig dabei kleben. Sonst mochte ich Musik in dieser Woche eher nicht, weil sie schmerzlich gewesen wäre. Glaub ich.

Flimmerkiste
Die bleibt schon seit Wochen ausgeschaltet. Das heißt, ich habe ja gar keine echte Flimmerkiste, nur den Rechner und die Mediatheken. Etwas habe ich mir diese Woche aber doch angeschaut und zwar auf einer echten Flimmerkiste am Dienstag im Hotel. Das Fußballspiel zum Ende einer Ära. Nun ist es aber gut mit Fußballgucken, bis nächstes Jahr zur WM, falls wir die Quali schaffen.

Erlebnis
Huch, wo soll ich da anfangen? Die ganze Woche war vollgepackt mit Erlebnissen. Wer das wirklich wissen möchte, kann sich durch meinen Wochenrückblick kämpfen, wenn das nicht schon gestern geschehen ist.

Genuss
Oh ja. den gab es. Am Dienstag Abend waren wir ein letztes Mal auf dem Altmarkt in Cottbus beim Italiener. Nicht nur das Essen {ich hatte einen Meeresfrüchtesalat}, nicht nur der Wein {für jeden nur ein Glas, weil wir, wie immer, noch fahren mussten} die gesamte Stimmung, die Gespräche, einfach alles war ein Genuss, den ich so schnell nicht vergessen werde.

Web-Fundstück/e
Ach nö, lieber nicht. Da kommen seltsame und teils unangenehme Dinge zu Tage. Und ich will gerade nicht unangenehm. Kann das eben nicht brauchen. Lieber für ein kleine Weile Kopp in den Sand.

Hobbys
Nicht wirklich in dieser Woche. Ich hatte das Strickzeug nicht mal mit auf die Dienstreise genommen und auch danach noch nicht wieder angefasst. Vielleicht nächste Woche wieder.

Sind das jetzt sieben? Ja, sind es. Na dann.

Habt alle einen wunderbaren Sonntag
eure Mira

4 Gedanken zu “Sonntags Top 7 {210704}

  1. Hallo Mira,
    klingt geheimnisvoll und Dein Rückblick deutete ja auch eine emotionale Achterbahn an.
    Ich hoffe einfach, es geht Dir gut, auch wenn es vielleicht eine Weile dauert bis sich alles gesetzt und anderes sich wieder etwas eingewöhnt hat.
    Nun denn… Eine schöne neue Woche wünsch ich Dir
    Liebe Grüße
    illy

    1. Geheimnisvoll? Naja, restlos alles kann man ja in so einem öffentlichen Tagebuch nicht schreiben. *hüstel* Eine Achterbahn der Gefühle ist es jedenfalls, da ahst du recht. Und das wird wohl auch noch eine Weile so weitergehen. Im Grunde ist so eine Talfahrt ja nicht schlimm, wenn es danach nur immer wieder nach oben geht.
      Mal sehen, ob es dese Woche ewtwas ruhiger wird.
      Liebe Grüße
      von Mira

  2. Wie schön, dass du – quasi stellvertretend für mich – heute den Anfang übernommen hast. Ich danke dir und ich freue mich, dass du bei den ST7 dabei bist, liebe Mira.
    Ich werde meinen Wochenrückblick gleich noch schreiben und in Kürze doch noch veröffentlichen (hast mich geschickt überredet mit deinem Kommentar *lach*).
    Liebe Grüße
    Anni

Schreibe einen Kommentar zu Anni Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.