Der letzte Montag des Jahres…

…soll nochmal einen Montagsstarter
von Anni und Martin bekommen, auch wenn er fast schon wieder herum ist.

1) Weihnachten war schön und gar nicht so viel anders als in früheren Jahren. Wir waren nur zu viert, kurzzeitig mal zu fünft.
Die Mutti hat sich sehr gefreut, dass es so war, wie sie es sich gewünscht hatte. Ich hatte natürlich die Kocherei. Da aber alles gut gelang und allen geschmeckt hat, war es mir diese Mühe wert
.

2) Die letzten Schokonikoläuse haben wir im Laden gelassen, weil bei uns niemand so etwas isst. An meine Geschenke hatte ich stattdessen Salamis gebunde. Darüber freut sich meine Familie viel mehr.

3) Über die gute Stimmung an allen Feiertagen habe ich mich ganz besonders gefreut.

4) Ob es klappt, dass wir nächstes Weihnachten wieder verreisen können, müssen wir abwarten. Schön wärees schon, da weniger Arbeit für mich.

5) Wolle habe ich mehr als genug. Da brauchte ich zu Weihnachten keinen Nachschub.

6) Ich habe keinen Thermomix und brauche auch keinen.

7) Kurz vor Jahresende habe ich dieses Jahr noch Einen Rückblick und einen Ausblick auf 2021 geplant und möchte auch noch ein wenig Umräumarbeit in der Wohnung erledigen.
Tja, das war es nun auch schon fast für diesen Tag. Ein wenig lesen möchte ich noch und dann ab in die Falle. Da möchte4 ich dann noch ein wenig über meine Wünsche für das neue Jahr meditieren.
Bis bald
eure Mira

2 Gedanken zu “Der letzte Montag des Jahres…

  1. Hallo Mira,
    wie schön, es hat alles geklappt bei Dir (klingt jedenfalls so). Das freut mich.
    Salami statt Schokonikolaus… coole Idee.
    Bin schon gespannt auf Deinen Rück- und Ausblick… bin selbst noch nicht ganz durch damit…
    Liebe Grüße
    illy

    1. Ja, liebe Illy, es hat wirklich alles geklappt. Es war zwar wie alle Jahre. Ich bin bis zur letzten Minute gerannt, damit alles für alle schön wird, nur mich selbst bissel aufzuhübschen, die Haar mal anders zu frisieren oder die Nägel schön zu bemalen, das habe ich dann nicht mehr geschafft. Die neue SchwieTo sagte aber: Du bist schön, so wie du bist. Und die Hexe meinte: Ach Oma, ich hab dich liiiieb.
      Da ist doch äußere Schönheit gar nicht mehr wichtig.

Schreibe einen Kommentar zu Mira Wunder Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.