Es war…

ein guter Tag. Die Fee hat ganze Arbeit geleistet. Sie hat zwei Termine auf morgen vertagt, mir den Rücken frei gehalten, zwei Lieferungen und zwei angenehme Telefonate beschert, mich gut voran kommen lassen und trotzdem noch für ein wenig Umsatz gesorgt.
Vor einer Stunde war ich dann daheim, habe eine Kleinigkeit gekocht und gegessen, eine Flasche Mineralwasser leergetrungen und mich in bequeme Kleider geworfen.
Ganz fertig bin ich noch nicht, aber bis Mitternacht habe ich noch mehr als zwei Stunden. Das müsste zu schaffen sein.
Wenn ich doch nur nicht gar so müde wäre.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.