Was soll denn das sein?

Strikke Dukker

{Foto 265/366}
Freitag {21. September}
Sein soll es noch nichts, aber werden, nämlich so etwas. Diese Püppchen begeistern Stricker und Strickerinnen weltweit, und nicht nur sie, sondern auch deren Partner und überhaupt. Wie zum Beispiel hier.
Es gab sogar einen Doppelgänger-Wettbewerb.
Und nun hab ich das Buch im Lädchen und will uuuuuunpetinkt zwei solche Püppchen haben. Also werde ich wohl mal die Nadeln glühen lassen. Mal sehen, wie ewig das dauert, bis ich die Wesen fertig habe. Oder aufgebe.

Abgelegt in Allgemein |

3 Gedanken zu “Was soll denn das sein?

  1. Na ich erst, also, ich meine, ich bin auch sehr gespannt. Eine Vorstellung habe ich ja, aber ob das Püppchen dann tatsächlich so aussieht? Auf die Gesichter kommt es ja an, genau gesagt, auf die Augen. Die beiden Designer beschrieben im Buch, wie lange sie nach den “richtigen” Augen gesucht haben. Und genau darauf bin ich gespannt, ob ich die so hinbekomme.

    Tiere hab ich schon gestrickt. Pferde, Hasen und Schafe.

  2. Dachte zuerst, hm, was soll das denn? Bis dass ich die fertigen sah, echt, die haben was, so schön schlaksig, wie junge Hunde. Genau, wie wär’s mit solchen Tierpuppen? Hunde und Giraffen. Sollte es die noch nicht geben, wärste die erste, die sowas hat 🙂

Schreibe einen Kommentar zu mira Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.