Feierabend… Wochenende… Endlich!!!

19.30 Uhr daheim.
Es ist einer dieser Abende. Zu gern würde ich mich jetzt schnell ein bissel aufhübschen und dann wieder losziehen. In die Stadt fahren. Durchs Zentrum schlendern. Auf der Karli in einer dieser kleinen Kneipen hängen bleiben und mit irgend einem interessanten Typen einen tollen Abend verbringen.
Nichts von alledem wird geschehen. Da gibt es wohl eine Reihe interessanter Typen, doch keinen, der ausgerechnet heute und ausgerechnet mit mir um Leipzigs Häuser ziehen würde. Mancher muss arbeiten. Mancher ist bereits verabredet. Jemand würde gern herumziehen, aber nicht mit mir. Jemand würde gern mit mir herumziehen, aber nicht in L.E. und wieder andere würden und könnten, haben aber Partnerinnen. Da bin ich es dann, die nicht will.
Und deshalb werde ich mich jetzt auf der Chouch zusammen rollen, meine Nase in ein Buch stecken und wahrscheinlich sehr bald darüber einschlafen.
Morgen… morgen ist dann wieder alles wie immer. Ich habe viel zu tun, mehr als ich schaffen kann, so dass auch für den Sonntag noch genug Arbeit übrig bleibt. Genug Ablenkung, genug Stress. Einiges, was unpetinkt fertig werden muss, vieles, was auch endlich mal voran gehen sollte und eine Menge, was auch an diesem Wochenende wieder vertagt werden wird. Wie immer eben.
Nur heute, heute ist einer dieser Abende…
 
 
 
Das Foto des Tages, das ich schon heute Morgen hochgeladen habe, möchte ich aktualisieren.

African Flowers

Ich hätte gern mehr geschafft, aber ich hatte eine Idee für die Wollkombinat-Seite, mit der ich den gesamten Vormittag zugebracht habe. Die Internetanbindung im Lädchen war heute so extrem langsam, dass ich nicht voran kam und zu Mittag entnervt aufgab. Daran muss ich mich an diesem Wochenende auch noch setzen. Aber nicht heute.
Denn heute ist einer dieser Abende.

 

Abgelegt in Allgemein |

2 Gedanken zu “Feierabend… Wochenende… Endlich!!!

  1. Tja, siehst du, Georg, du warst da irgendwie auch mit gemeint. Einer, der einfach zu weit weg ist.
    Und einer, der nachts arbeitet.
    Jajaja.

    Hach, ich träum jetzt vor mich hin und sortier mich ein bissel. Ist auch mal schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.