Ich bin…

…verzweifelt.
Völlig übermüdet, zittrig, kraftlos.
Ich muss 6.30 Uhr los, aber ich hab bis dahin noch so viel zu tun. Und dann bin ich nicht vor 19.30 zu Hause. Und morgen das ganze wieder. Und Montag muss ich die Sub-Domains für den Kurs haben und und und.
Und Wäsche und Wohnung und Steuer und so viele andere Dinge und das, wenn man 13 Stunden pro Tag außer Haus ist und…
Es ist wie eine riesige Welle, die über mir zusammen schlägt.
Vielleicht fahre ich nachher gegen einen Baum. Dann hätte ich wenigstens Ruh’.

Abgelegt in Allgemein |

2 Gedanken zu “Ich bin…

  1. Dein Beitrag hört sich nach einer dringenden PAUSE an… die du dir geben solltest… nichts ist so wichtig wie dein Wohlbefinden, denn wenn du dich nicht wohl fühlst wird auch alles andere meist nicht so toll… und du kannst es dann auch eher meist nicht genießen, weil du aus dem letzten Loch pfeifst… deine Verzweiflung kann ich gut fühlen… es ist einfach… BITTE um HILFE und ziehe deine Grenzen der Belastbarkeit… es ist auch nicht schlimm mal etwas abzusagen, oder zu sagen… ICH SCHAFFE ES HEUTE NICHT 🙂

    nur Mut Mira… ich übe mich im “na und” sagen…

    Kraft und Energie sende ich dir Gedanklich sinnvolle, lebenswichtige Entscheidungen zu treffen für DICH 🙂

    Liebe Grüße
    Beate

  2. KEINE SORGE!
    Die Mutsch wird NICHT gegen einen Baum fahren, weil sie erst einmal nirgends hinfährt.
    Ich lasse sie hier nicht weg. Hab ihr erst mal nen Tee verpasst und wenn es nicht besser wird, scheuche ich sie zum Doc.
    Christoph

Schreibe einen Kommentar zu Bea Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.