Schätze…

…die ich vom Mittelalterfest mitgebracht habe, muss ich euch einfach zeigen.
 

Kräuterseifen

Diese wundervollen Kräuterseifen hat Kikki gemacht und mir geschenkt. Ich bin hellauf begeistert. Die Seifen fühlen sich cremig an. Deshalb habe ich probiert, ob sie so ähnlich wirken, wie die Massagebars, die Csilla auf dem Markt anbietet. Ich habe einfach mal mit der Seife über meine Hände gestrichen, und tatsächlich, sie hinterlässt einen angenehm cremigen Film auf der Haut, den man einmassieren kann und der sich herrlich sanft und pflegend anfühlt. Und dazu noch der Duft nach Kräutern. Und das alles hat die Kikki selbst gemacht. Sagte ich schon, dass ich total begeistert bin?

Nun wäre ich wohl nicht ich, wenn ich auf dem Markt nicht auch noch tolle [für mich] neue Kräuter entdeckt hätte, von denen zwei zu mir umziehen durften.

Lakritz-Tagetes

Dies ist eine Lakritz-Tagetes. Man kann die Blätter abzupfen und naschen. Die Blumenfee hat mich gewarnt: "Das macht süchtig!" Tja, was soll ich sagen? Sie hat recht behalten. Ich bin dauernd in der Küche am Zupfen und Naschen.
Ebenso an diesem hier:

Korsische Minze

Nein, das ist KEIN Bubiköpfchen, auch wenn es fast genauso aussieht. Es ist Korsische Minze, an der ich auch schon so viel herum genascht habe, dass die arme Pflanze schon ganz geruft aussieht. Sie soll ja eingentlich in den Garten, aber da wird das ja mit der Nascherei nicht mehr. Hmmm…

Abgelegt in Allgemein |

Ein Gedanke zu “Schätze…

  1. Ha, beim ersten Blick dachte ich, Du hast Pralinen fotografiert :). Aber Seifen ist eigentlich besser: Duft- und kalorienmäßig :):):).
    Grüßchen Uta ( freufreu, noch 24 Stunden und 7 Minuten)

Schreibe einen Kommentar zu Uta Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.